Wieland investiert in innovative Oberflächentechnologie

• Wieland erweitert sein Geschäftsmodell um die Beschichtungstechnologie für Metalloberflächen.

• Die Beschichtungen auf Basis von Siliziumdioxid sind extrem dünn.

• Besonders komplexe Oberflächenstrukturen können leicht geschützt werden.

• Durch die Modularisierung der Anlagentechnik werden die Voraussetzungen geschaffen, um Bauteile auch direkt beim Kunden zu beschichten.

Die Ulmer Wieland-Gruppe erweitert ihr Produktportfolio um die innovative Dünnschicht-Beschichtungstechnologie. Mit einer Investition von weiteren 6 Millionen Euro, wird der weltweit führende Anbieter von Kupferhalbzeugen in den nächsten zwei Jahren seine Aktivitäten zur innovativen Dünnschichttechnologie deutlich ausbauen.

"Der Einstieg in die industrielle Beschichtung von Metalloberflächen mit Siliziumdioxid stellt eine ideale Ergänzung des Produktportfolios der Wieland-Gruppe dar", sagt CEO Dr. Erwin Mayr. Als konzerneigenes Start-up-Unternehmen kann die Wicoatec GmbH ihren Kunden damit die gesamte Wertschöpfungskette anbieten - von der Idee bis zur Serienproduktion.

Um der großen Nachfrage nach der patentierten Wicoatec-Technologie zu begegnen, wird die im Aufbau befindliche Kapazität noch einmal verdreifacht. Die Einsatzmöglichkeiten für die Beschichtung reichen von der Maschinen- und Anlagentechnik, der petrochemischen sowie der chemischen Industrie bis hin zur Wasser- und Medizintechnik.

Das patentierte wicoatec-Verfahren kommt zur Anwendung, wenn herkömmliche Verfahren versagen. Die organisch-keramischen Beschichtungen sind chemisch mit dem Metall verbunden und verbessern die Korrosionsbeständigkeit sowie die physikalisch-chemischen Oberflächeneigenschaften. Sie dienen zur gleichmäßigen und vollständigen Beschichtung von komplexen Geometrien von Metallschäumen, 3D-Strukturen in Wärmetauschern oder Innenflächen.

Durch die Modularisierung der Produktionsanlagen wird die Wicoatec-Technologie in den nächsten zwei Jahren mobil und kommt direkt zum Kunden. Für die Kunden führt diese Erweiterung des Geschäftsmodells der Wieland-Gruppe zu weniger Logistik, mehr Flexibilität und zusätzlichem Optimierungspotenzial in der Lieferkette.

  • Für weitere Informationen, kontaktieren Sie bitte
  • Wieland Group | Marketing & Communications
  • Christine Schossig | VP Marketing & Communications
    Graf-Arco-Straße 36 | 89079 Ulm (Germany)
    P +49 731 944 2980 christine.schossig@wieland.com
    wieland.com

  • Wicoatec GmbH
  • Dr. Till Merkel | Managing Director
    Wielandstraße 26 | 89269 Vöhringen | Germany
    P +49 731 944 2417 till.merkel@wicoatec.com
    wicoatec.com